Bild: Renewa Newsletter Anmeldung

Kostenlose Fördermittelberatung für energetische Sanierung

Kontakt aufnehmen

Sanierung zum Effizienzhaus 85 bei Herrn L.

Immanuel Grätz
Bild: Eine Hausfassade nach einer Sanierung

Herr L. hatte sich bereits seit einigen Jahren mit dem Thema Sanierung beschäftigt. Das Haus sollte zu einem Effizienzhaus 85 saniert werden, eine Luft/Wasser-Wärmepumpe sollte eingebaut werden, die Fenster mussten gewechselt werden und eine Fassadendämmung war nötig.

RENEWA half Herrn L. dabei, seine Sanierungswünsche umzusetzen und übernahm die Bauleitung und die Beantragung der Fördermittel. Wie die Sanierung ablief und mit welchen Services RENEWA überzeugen konnte, können Sie im folgenden Artikel nachlesen.


Inhalte auf dieser Seite


    Situation vor der Sanierung

    Nach dem Kauf eines neuen Elektroautos vor drei Jahren hatte sich Herr L. dazu entschieden, dieses mit selbsterzeugten Strom aufzuladen und hat so damit angefangen, sich mit dem Thema Sanierung auseinanderzusetzen.

    Für die eigenständige Stromerzeugung ließ Herr L. eine Photovoltaik-Anlage zusammen mit einem Hauskraftwerk installieren mit dem Ziel, diese in Zukunft an eine Wärmepumpe anzuschließen.

    Wünsche und Ziele

    Das Ziel von Herrn L. war es, dass sein Haus durch die Sanierung die Effizienzhaus-Stufe 85 erreicht, dazu sollte noch der alte Gas-Brennwertkessel durch eine Luft/Wasser-Wärmepumpe ersetzt werden. 

    Des Weiteren stellte sich heraus, dass die alte Isolierung an den Fenstern sanierungsbedürftig war und die Außenwand nicht ausreichend gedämmt war.


    Umgesetzte Maßnahmen und Kosten

    Vor Beginn der Sanierungsmaßnahmen führten unsere Energieberater von RENEWA eigene Messungen durch und ermittelten so den Ist-Zustand des Hauses.

    Dadurch konnten mehrere Maßnahmenpakete erstellt werden, die den energetischen Zustand des Hauses schrittweise verbessern sollten. Anschließend wurden die Ergebnisse der von uns durchgeführten Messungen Herrn L. in der Form eines individuellen Sanierungsfahrplanes vorgelegt.

    Insgesamt wurden vier Maßnahmenpakete durchgeführt, dazu gehörte:

    • Austausch der Fenster und der Hauseingangstür
    • Erneuerung der Außenwand, der Innenwand- und der Kellerdeckendämmung
    • Austausch des Gas-Brennwertkessels mit einer Luft/Wasser-Wärmepumpe

    So konnte das Haus von Herrn L. zu einem Effizienzhaus 85 saniert werden, welches ausschließlich mit nachhaltigen Brennstoffen beheizt wird.

    Bild: Eine alte Hausfassade Bild: Eine Hausfassade nach einer Sanierung Bild: Alte Fassade Ansicht von Gartenseite Bild: Sanierte Fassade Ansicht von Gartenseite

    Erhaltene Förderungen und Zuschüsse

    Nachdem die sinnvollsten Maßnahmenpakete zusammengestellt wurden, reichten unsere Energieberater die Anträge für die nötigen Fördermittel bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) ein.

    So konnte Herr L. von der KfW Fördermittel in der Höhe von insgesamt 62.590,51 € erhalten.

    MaßnahmeKostenFörderung
    Energieberatung5.533,50 €2.766,75 €
    Fenster & Tür43.256,94 €17.302,77 €
    Fassadendämmung48.694,99 €19.477,99 €
    Luft/Wasser-Wärmepumpe48.282,63 €19.313,05 €
    Sonnenschutz9.234,84 €3.729,93 €
    Gesamt155.092,90 €62.590,51 €

    Die Rolle von RENEWA bei der Sanierung

    Unsere Energieberater von RENEWA haben sich um die nötigen Messungen, die Ermittlung des Ist-Zustandes des Gebäudes und der Erstellung eines individuellen Sanierungsfahrplanes gekümmert.

    Da geprüfte Energieberater notwendig sind, um überhaupt Fördergelder von der KfW zu erhalten, haben sich unsere Experten von RENEWA darum gekümmert, die richtigen Fördermittel für das Sanierungsvorhaben von Herrn L. zu beantragen.

    Neben der Beantragung für die richtigen Fördergelder und der richtigen Durchführung der geplanten Maßnahmen durch unsere RENEWA-Fachpartner haben unsere Energieberater die Bauleitung übernommen und standen bei jeder Frage gerne zur Verfügung.


    Das Fazit von Herrn L.

    Laut Herrn L. waren nach Abschluss der Sanierungsarbeiten sofort Verbesserungen im Raumklima wahrnehmbar. Nach eigenen Messungen, die Herr L. später selbst vornahm, konnten erhebliche Energieeinsparungen festgestellt werden.

    "Besonders gut an euch finde ich, dass ihr alles im Hause habt. Von der Baubegleitung, über Simulationen, dem Hydraulischen Abgleich, Förderungsservice, bis hin zur Beratung bei der Auswahl von Handwerkern. Die Dienstleistungen der RENEWA decken einfach alles ab und das hat die Zusammenarbeit unglaublich komfortabel gemacht.”
    Herr L.


    Weitere Themen für Sie

    Bild: Renewa Newsletter Anmeldung

    Wir beraten Sie gerne kostenlos.Und das täglich von 10 - 16 Uhr

    Fragen zu Sanierungen

    [email protected] > 0800 / 777 66 70

    Fragen zu Förderungen

    [email protected] > 0800 / 777 66 70

    Fragen für Handwerker

    [email protected] > 0800 / 777 66 70

    Unsere Kunden sind zufrieden mit uns

    Zu den Bewertungen