Bild: Renewa Newsletter Anmeldung

Kostenloses Erstgespräch für energetische Sanierungen

Kontakt aufnehmen

Energieberater-Leistungen von RENEWA - Solarthermie-Simulation

Immanuel Grätz
Bild: Eine Solarthermieanlage auf einem Dach
Mithilfe einer Solarsimulation kann eine neue Solaranlage besser ausgelegt werden, um eine effiziente Leistung zu garantieren.

Solarthermie hat den großen Vorteil, dass Sie Sonnenenergie nutzen können, um günstig zu heizen oder Warmwasser zu gewinnen. Bei der Anschaffung einer neuen Solarthermieanlage ist es äußerst wichtig, dass diese richtig ausgelegt ist. Denn bei einer unzureichenden Auslegung kann es passieren, dass die Anlage nicht wirtschaftlich arbeitet und nicht die möglichen Wirkungsgrade erreicht.

Mithilfe einer Solarthermie-Simulation kann sichergestellt werden, dass eine Anlage nach der Einrichtung wie gewünscht läuft. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über das Thema Solarthermie-Simulation und wie unsere Energieberater von RENEWA diese durchführen.


Inhalte auf dieser Seite


    Zweck einer Solarsimulation

    Mithilfe einer Solarthermie-Simulation können auf Basis der Daten einer Solarthermie-Anlage, wie die Größe der Module, die theoretischen Ertragswerte einer Anlage berechnet werden. Diese Werte werden mit dem Wärmebedarf der Heizung und des Warmwassers gegenübergestellt. Aus diesen Werten ergibt sich die anschließend die solare Deckungsrate.

    So wird genau berechnet, welcher Anlage für Ihren Energiebedarf am besten geeignet ist, und wie viel Wärme über diese Anlage bei maximaler Leistungsstufe generiert werden kann.


    Benötigte Daten für eine Solarsimulation

    Damit sichergestellt werden kann, dass eine Solarthermie-Simulation auch richtig durchgeführt wird, werden für die Ermittlung folgende Daten benötigt:

    • Außentemperatur
    • Stärke der Solareinstrahlung
    • Berechnung des Sonnenstandes
    • Wirkungsgrade der einzelnen Teile der Anlage

    Hierbei ist zu beachten, dass die möglichen Wirkungsgrade je nach Außentemperatur und der Temperatur der Anlage über das Jahr unterschiedlich ausfallen können. Zudem muss der Kollektor der Anlage eine höhere Temperatur als der Speicher haben, bevor die gewonnene Wärme überhaupt erst an diesen abgegeben werden kann.


    Ablauf einer Solarsimulation

    Der Prozess der Solarsimulation selbst wird mithilfe eines Simulationsprogramms durchgeführt, welches nach dem Prinzip der Zeitschritt-Simulation arbeitet.

    So werden innerhalb eines festgelegten Zeitraumes die gewonnene Energie und die Leistung der Anlage in regelmäßigen Abständen berechnet. Im Rahmen unseres Services verwenden unsere Energieberater von RENEWA das Programm GetSolar.

    Nach dem Abschluss der Maßnahme bekommen Sie eine detaillierte Übersicht der Ergebnisse von unseren Energieberatern zur Verfügung gestellt. In einem kostenlosen Erstgespräch beantworten unsere Energieberater Ihre Fragen rund um das Thema Solarsimulation.


    Wir beraten Sie gerne kostenlos. Vereinbaren Sie jetzt Ihren persönlichen Beratungstermin.


    Weitere Themen für Sie


    Bild: Renewa Newsletter Anmeldung

    Wir beraten Sie gerne kostenlos.Und das täglich von 10 - 16 Uhr

    Fragen zu Sanierungen

    [email protected] > 0800 / 777 66 70

    Fragen zu Förderungen

    [email protected] > 0800 / 777 66 70

    Fragen für Handwerker

    [email protected] > 0800 / 777 66 70

    Unsere Kunden sind zufrieden mit uns

    Zu den Bewertungen