Bild: Renewa Newsletter Anmeldung

Kostenloses Erstgespräch für energetische Sanierung

Kontakt aufnehmen

Heizkörpercheck mit RENEWA

Immanuel Grätz
Bild: Ein Heizkörper
Durch einen Heizkörpercheck wird ermittelt, ob Ihre Heizungsanlage effektiv läuft

Falsch eingestellte Heizungsanlagen können zu hohen Energieverlusten führen, wodurch die dadurch anfallenden Heizkosten schnell steigen. Daher ist es besonders in den kühleren Jahreszeiten wichtig, die eigene Heizung optimal einstellen zu lassen und die Heizkörper richtig zu dimensionieren.

Um den effizienten Betrieb einer Heizungsanlage zu gewährleisten, ist ein Heizkörpercheck eine gute Lösung. Bei diesem Verfahren wird ermittelt, ob die bereits vorhandenen Heizkörper die richtige Größe haben, um die jeweiligen Räume mit möglichst geringen Vorlauftemperaturen gleichmäßig mit Wärme zu versorgen.


Inhalte auf dieser Seite


    Warum ist ein Heizkörpercheck so wichtig?

    Während dem Heizkörpercheck überprüft eine Fachkraft, ob die geprüfte Heizungsanlage optimal dimensioniert ist, um eine möglichst geringe Vorlauftemperatur zu erreichen, oder ob die Vorlauftemperatur durch den Austausch einzelner Heizkörper ggf. gesenkt werden kann.

    Vor dem Heizkörpercheck ist die Durchführung einer Heizlastberechnung notwendig, diese Leistung gehört aber nicht zu dem Heizkörpercheck selbst. Anschließend wird bestimmt, ob nach Abschluss des Heizkörperchecks ein hydraulischer Abgleich notwendig ist. Genau wie die Heizlastberechnung ist diese Leistung auch separat und gehört nicht zum Heizkörpercheck selbst.

    Ein Heizkörpercheck ist besonders für den Betrieb einer Wärmepumpe wichtig, da die Effizienz stark von der Vorlauftemperatur abhängig ist. Je geringer die Vorlauftemperatur einer Heizung ist, desto effizienter ist die Wärmepumpe im Betrieb.

    Beispiel: 

    Die Wärmepumpe in einem beispielhaften Einfamilienhaus arbeitet mit einer Vorlauftemperatur von 50° Celsius. In den meisten Räumen sind die Heizkörper groß genug, um den Raum ausreichend zu wärmen. In einem Raum ist der Heizkörper jedoch nicht richtig dimensioniert. Bei der aktuellen Größe müsste die Heizung mit einer Vorlauftemperatur von 60° Celsius arbeiten, damit der Raum ausreichend beheizt ist. Es gibt nun zwei Alternativen. Entweder wird die Vorlauftemperatur erhöht oder der Heizkörper in diesem Raum wird ausgetauscht. Eine höhere Vorlauftemperatur wäre für die meisten Räume bzw. Heizkörper unnötig und sehr ineffizient. Den Heizkörper durch einen größeren zu ersetzen und die Vorlauftemperatur mit 50° Celsius beizubehalten, wäre hier die wirtschaftlichere Lösung für das Ergebnis des Heizkörperchecks.


    Wir beraten Sie gerne kostenlos. Vereinbaren Sie jetzt Ihren persönlichen Beratungstermin.


    Heizlastberechnung

    Während einer Heizlastberechnung wird sowohl der Lüftungswärme- als auch der Transmissionswärmeverlust der vollständigen thermischen Gebäudehülle berechnet. So soll festgestellt werden, wie viel Watt an Leistung von einer Heizung erbracht werden muss, um die Innentemperatur eines Gebäudes im Vergleich zu der Außentemperatur angenehm zu halten.


    Hydraulischer Abgleich

    Bei einem hydraulischen Abgleich werden die Durchflussmengen an den Thermostatventilen aller Heizkörper so eingestellt, dass die Anlage so effizient wie möglich betrieben werden kann. Dies verhindert auch, dass einige Heizkörper kalt bleiben, während andere Heizkörper zu heiß werden.

    Mit unserem RENEWA Heizungspaket führen unsere Energieberater eine Heizlastberechnung und einen hydraulischen Abgleich nach dem Verfahren B durch. Neben allen wichtigen Berechnungen kümmern wir uns zusätzlich um die Beantragung der maximal möglichen Fördermittel.


    Wir beraten Sie gerne kostenlos. Vereinbaren Sie jetzt Ihren persönlichen Beratungstermin.


    Weitere Themen für Sie


    Bild: Renewa Newsletter Anmeldung

    Wir beraten Sie gerne kostenlos.Und das täglich von 10 - 16 Uhr

    Fragen zu Sanierungen

    [email protected] > 0800 / 777 66 70

    Fragen zu Förderungen

    [email protected] > 0800 / 777 66 70

    Fragen für Handwerker

    [email protected] > 0800 / 777 66 70

    Unsere Kunden sind zufrieden mit uns

    Zu den Bewertungen